Transaktionsanalytische Trauma-Therapie

Leitung: Karin Schröder, Matthias Sell

Diese Ausbildungsreihe verbindet die Trauma-Therapie mit den Grundlagen der Transaktionsanalyse. Die TeilnehmerInnen lernen Menschen mit traumatischen Störungen sowohl mit Hilfe spezifischer traumatherapeutischer Methoden, als auch unter Anwendung transaktionsanalytischer Konzepte zu beraten und zu
behandeln.

 

Gerade auch im Verständnis und in der Behandlung von Traumfolge-Störungen erweisen sich die Konzepte der Transaktionsanalyse als ausgenommen hilfreich und praxisnah.

 

Die Ausbildung richtet sich an Ärzte, PsychotherapeutInnen, PsychologInnen und BeraterInnen sowie an Lehrkräfte und MitarbeiterInnen von Jugendbildungs-einrichtungen.

Die erreichte Kompetenz wird durch ein Prüfungskollquium bestätigt und durch ein Institutszertifikat bescheinigt.
Die Ausbildungsbausteine finden in Hannover und Berlin statt.

 

Termine und Kosten auf Anfrage.
Ort: Hannover und Berlin


Voraussetzungen:
Anwendungsfeld, persönliches Vorgespräch

 

| zurück zur Startseite |

Aktuelles

 

Tagung

22./23.11.2019

Kunsttherapie-Tagung 2019 | Unbewusste Bilder

SFU Berlin

 

Workshop

30.11.2019

iniTA-Forum - Übergänge

 

Workshop

29./30.11.2019

Die Arbeit mit Träumen in der Psychotherapie

Prof. G. Franzen

Institut INITA gemeinnützige GmbH

 

Langensalzastr. 5

30169 Hannover

 

Wir sind erreichbar:

Mo. - Fr.:  9:00-13:00 Uhr

 

Tel.: 0511 / 98845 - 0

Fax: 0511 / 805700

E-Mail: institut@inita.de