Transaktionale Psychoanalyse

Leitung: Dr. Georg Franzen, Matthias Sell

 

Das Institut INITA bietet auf der Grundlage der langjährigen Ausbildungserfahrungen in der tiefenpsychologischen Psychotherapie und Beziehungsanalyse eine eigenständige Ausbildung in Transaktionaler Psychoanalyse an.

 

Die Betonung des Beziehungsgesichtspunkts in der Transaktionalen Psychoanalyse ist von herausragender Bedeutung. In diesem Zusammenhang kommen auch die Grundlagen der psychoanalytisch orientierten Transaktionsanalyse zur Geltung. Die Ausbildung vermittelt neben dieser Grundlage die Theorie und Praxis der Psychoanalyse, auch auf den Konzepten der Analytischen Psychologie C. G. Jungs und der Neopsychoanalyse von Erich Fromm.

 

In der theoretischen Auseinandersetzung steht die Arbeit mit dem Unbewussten und den daraus folgenden Konzepten der gesunden und pathologischen Entwicklung der Persönlichkeit, in der praktischen Umsetzung, die Arbeit mit Übertragung und Widerstand im Vordergrund. Entwicklungspsychologische, sozialpsychologische, persönlichkeits- und neuropsychologische Grundlagen der Psychoanalyse werden in der Ausbildung vermittelt.

 

Termine und Kosten auf Anfrage!

 

Voraussetzungen: Anwendungsfeld, persönliches Vorgespräch

 

| zurück zur Startseite |

Aktuelles

 

Tagung

22./23.11.2019

Kunsttherapie-Tagung 2019 | Unbewusste Bilder

SFU Berlin

 

Workshop

30.11.2019

iniTA-Forum - Übergänge

 

Workshop

29./30.11.2019

Die Arbeit mit Träumen in der Psychotherapie

Prof. G. Franzen

Institut INITA gemeinnützige GmbH

 

Langensalzastr. 5

30169 Hannover

 

Wir sind erreichbar:

Mo. - Fr.:  9:00-13:00 Uhr

 

Tel.: 0511 / 98845 - 0

Fax: 0511 / 805700

E-Mail: institut@inita.de