Unser Leitbild

Weiterbildung an unserem Institut

 

Weiterbildung wird als begleitender und aufbauender Prozess zur Qualifikation der Persönlichkeit in verschiedenen Berufszusammenhängen gesehen. Vorrangig werden dabei persönlichkeitsbezogene, beziehungsanalytische, gruppenanalytische, pädagogische, organisations- und systemanalytische Grundlagen gelehrt. Dazu zählen ebenso psychologische wie wirtschaftliche Konzepte als auch die Entwicklung einer therapeutischen und beraterischen Grundhaltung. Die individuelle Entwicklung der Persönlichkeit wird in Bezug auf Familie, Partner, soziale Gruppen und berufliche Zusammenhänge gesehen und gefördert. Das Denken (Kognition) wird mit dem emotionalen Erleben (Emotion) und dem Verhalten in sozialen Zusammenhängen (soziale Systeme) als Gesamtes gesehen.

 


Weiterbildungsbereiche

 

Transaktionsanalyse, Supervision, Coaching, Beratung, Prävention, Personal- und Organisationsentwicklung, Führung, Psychotherapie und Künstlerische Therapien. Das Angebot von Ausbildungsbausteinen ermöglicht es jedem Einzelnen, seinen individuellen Lehrplan im Rahmen der Anforderungen des Lehrplans zu erstellen und die Schwerpunkte seiner Ausbildung selbst zu gestalten.

 


Unsere Weiterbildungs-Philosophie

 

Die Weiterbildungsangebote sind für fast alle professionellen Bereiche geeignet. Sie basieren auf überschaubaren, klaren und praktikablen Modellen und Konzepten. Grundlage für unsere Arbeit ist die Ansicht, dass der Mensch eine Ganzheit von Verhalten, Denken, Fühlen und Körperlichkeit darstellt. Darüber hinaus erachten wir den Menschen als einmalig und wollen mit unseren Angeboten dazu beitragen, das Bewusstsein von Würde, Autonomie und der Verantwortung des Menschen zu fördern. Wir schaffen damit die Möglichkeit, individuelle Potenziale und Ressourcen zu entwickeln und zu nutzen. Die Weiterbildungsangebote sind in der Regel auf Tätigkeiten ausgerichtet, in denen Menschen mit oder für Menschen und Organisationen, z. B. Arbeitsagenturen, arbeiten. Ansprechen möchten wir mit unserem Angebot alle Menschen, die sich aktiv für ihre berufliche und persönliche Weiterbildung / Weiterentwicklung einsetzen.

 


Internationalität des Instituts

 

INITA kooperiert mit zahlreichen europäischen Instituten und führt im Rahmen seiner europäischen Orientierung Fachtagungen, Akademien und Symposien durch. Wir sind überzeugt, dass durch den interkulturellen Austausch zusätzliche Ressourcen freigesetzt und entwickelt werden. Aus der Zusammenarbeit ergeben sich gegenseitige Anregung, Erfahrung und die Entwicklung der gemeinsamen Zielvorstellungen im europäischen Rahmen. Wir werden die Vernetzung mit anderen nationalen und internationalen Instituten und Organisationen vergrößern und intensivieren.

 


Aufbau der Weiterbildungen

 

In allen Veranstaltungen wird auf eine respektvolle angstfreie Lernatmosphäre Wert gelegt. Im Mittelpunkt steht die persönliche Beziehung zwischen WeiterbildungskandidatIn und AusbildungstrainerIn. Auf diese Weise wird stets ein hoher Qualitätsanspruch gesichert und mit den TeilnehmerInnen zusammen weiterentwickelt. Die einzelnen Weiterbildungen sind in ihrer Struktur unterschiedlich, es finden Einzel- und Blockveranstaltungen, Wochenendseminare und Vorträge statt. Die Aus- und Weiterbildungen umfassen in der Regel Theoriepräsentation, Trainingserfahrung, Supervision, Praxisanleitung und Projekterfahrung sowie Eigenanalyse. Durch Supervision, Praxisbegleitung und Projekterfahrung wird der direkte Transfer des gelernten und erfahrenen Wissens in die jeweilige Berufspraxis sichergestellt.

 

Die erreichte Kompetenz wird in der Weiterbildung durch Prüfungskolloquien bestätigt und durch Institutszertifikate bescheinigt. Diese Zertifikate sind in den unterschiedlichen Einrichtungen und Unternehmen bekannt und erfahren eine hohe Wertschätzung.

 

INITA ist als Ausbildungsinstitut in einigen Ausbildungsbereichen national und international anerkannt.

 


Unsere Ziele

  • Wir intensivieren die innovativen Anstrengungen, um die richtigen kundenorientierten Angebote zu entwickeln.
  • Wir intensivieren die kommunikativen Anstrengungen um zu zeigen, dass wir innovativ, kundentreu und verbindlich sind.
  • Wir wollen Aus- und Weiterbildung, sowohl als Qualifizierung als auch als Entwicklung von Persönlichkeit etablieren und eine wertschätzende Grundhaltung als politisch-soziale Qualität verbreiten.
  • Wir werden in unserem Institut durch die Art und Weise wie wir unsere Arbeit vortragen und ausführen Vorbildfunktion einnehmen und darstellen.
  • Wir werden die hohe fachliche Kompetenz und Qualität in unserem Institut wissenschaftlich evaluieren und in Veröffentlichungen und Publikationen zum Ausdruck bringen
  • Wir werden unsere Anstrengungen daran ausrichten, dass wir Sinn, Spaß und Selbstverwirklichung in unserer Arbeit finden.



Wir haben eine langjährige professionelle Erfahrung und Freude am Kontakt

Die TrainerInnen und MitarbeiterInnen wahren einen hohen methodischen und inhaltlichen Standard, der stets durch die interne Weiterbildung, Intervision, Supervision und umfassende Besprechungskultur evaluiert wird.

 

Alle MitarbeiterInnen verfügen neben ihren fachlichen Qualifikationen über eine große Einsatzbereitschaft, Motivation, ein hohes Maß an Flexibilität, Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen gegenüber unseren Kunden und einer Bereitschaft zu unkonventionellen Lösungen.

 

Hoch qualifizierte TrainerInnen (Qualifikationen in der Transaktionsanalyse, Supervision, Coaching, Psychotherapie, Kunst- und Gestaltungstherapie, Kinder- und Jugendberatung, Psychologie, Pädagogik, erwachsenenpädagogischer Methodik und Didaktik) legen Wert auf exemplarisches Lernen und schaffen eine angstfreie Lernatmosphäre mit einer großzügigen Lerninfrastruktur.

 


Unser Verständnis von "Gelungenem Lernen"

 

Lernen ist ein Prozess mit relativ dauerhaften, bewussten und unbewussten Resultaten, durch den neue Handlungs- und Verhaltenspotenzen der Individuen entstehen oder bereits in ihrem psychosozialen Repertoire vorhandene, sich verändern.

 

Gelungenes Lernen bezeichnet die bewusste, dauerhaft gewordene Selbststeuerungskompetenz als Verbindung von Fachwissen und Prozesswissen, die in der Entwicklung von persönlicher Kompetenz, Fachkompetenz und Beziehungskompetenz zum Ausdruck kommt.

 



Aktuelles

Kamingespräch

Fr.,08.12.2017

Wie kommt der Mensch zu einem Menschenbild

M.Sell + Gäste

 

 

Seminar

15./16. Dez.2017

Ethik & Berufspraxis

Petra Fischer Mast

Institut INITA gemeinnützige GmbH

 

Langensalzastr. 5

30169 Hannover

 

Wir sind erreichbar:

Mo. - Fr.:  9:00-13:00 Uhr

 

Tel.: 0511 / 98845 - 0

Fax: 0511 / 805700

E-Mail: institut@inita.de