Über uns

Das Institut hat sich die geistige, körperliche und psychische Gesundheit zum Ziel gesetzt und entwickelt seit 1981 Aus- und Weiterbildungen, Seminare und Trainingsveranstaltungen, die diesem Anliegen dienen. Transaktionsanalyse als ein Kernkonzept dient als Basis. Die Transaktionsanalyse, die aus der Psychoanalyse, den Humanistischen Verfahren und der behavioristischen Theorien hervorgeht, wurde erweitert durch Psychotherapie, Supervision und moderne Management-Methoden. Dabei waren und sind tiefenpsychologisch dynamische und beziehungsanalytische Sichtweisen leitend. Heute sehen wir uns als Wegbereiter der intersubjektiven und relationalen Transaktionsanalyse, die in den verschiedensten Bereichen ihre Anwendung findet: in der staatlich anerkannten Psychotherapieausbildung, in der gruppendynamischbeziehungsanalytischen, Supervisionsausbildung, in der klinischen Kunst- und Gestaltungsausbildung sowie in der systemischen Führungs- und Leitungskompetenzausbildung und der transaktionsanalytischen Coachingausbildung.

Hier erfahren Sie mehr über unsere

 

 

Desweiteren können Sie unser Institut in einem

 

 

erkunden und etwas über die

 

 

 

Viel Spaß.

Aktuelles

Vortrag im Künstlerhaus

23.06.18 um 14:00 Uhr

Zur ersten Bildung einer Ich-Perspektive in der Renaissance im Madonnenbild von Bernardo Daddi (1310)

M.Sell

 

Workshop

21.-23.06.18

Diagnostik und Umgang mit Depressionen, Burn-Out in Supervision und Therapie  

M. & U.Sell

 

Realationale TA

23.06.2018 

M.Sell

 

Herbsttraining

Il Castagneto

06.-13.10.2018

Selbsterfahrung, Gruppenerfahrung und Supervision

Institut INITA gemeinnützige GmbH

 

Langensalzastr. 5

30169 Hannover

 

Wir sind erreichbar:

Mo. - Fr.:  9:00-13:00 Uhr

 

Tel.: 0511 / 98845 - 0

Fax: 0511 / 805700

E-Mail: institut@inita.de